SBM lange Strecke 2018

Ausschreibung

Meldeergebnis

Protokoll

 

 

Presse:

(Bild v.l.: Lea Uhlig, Alexander Menzel, Sarah Stockmann)

„Menzel macht´s“ – Schwimmtalent qualifiziert sich für die Deutschen Meisterschaften

Für Alexander Menzel (2002) hätten die Bezirksmeisterschaften der „Langen Strecken“ nicht besser laufen können. Am vergangenen Wochenende konnte er seine Bestleistungen über 400m Lagen, sowie 800m und 1500m Freistil deutlich steigern und sicherte sich auf jeder Strecke den Jahrgangstitel. Viel wichtiger waren in diesem Zusammenhang seine Zeiten über 800m (9:12,71 min) und 1500m Freistil (17:33,93 min), mit denen er sich zum ersten Mal für die Ende Mai stattfindenen Deutschen Jahrgangsmeisterschaften qualifiziert. „ Alex hat sich an dem Wochenende für die zurückliegenden, harten Trainingswochen belohnt und darf sich nun auf die Reise in die Hauptstadt freuen. Man gönnt es ihm vom Herzen“, so das Urteil von Trainerin Doris Koschig.

Ebenfalls erfolgreich verlief das Wochenende für die beiden Trainingspartnerinnen von Alex, Lea Uhlig und Sarah Stockmann (beide 2004), die sich bereits im Vorfeld für die Deutschen Jahrgangsmeisterschaften qualifizieren konnten. Auch über die längeren Strecken konnten sie sich in die deutschen Bestenlisten eintragen. Lea gelang dies mit Platz 1 über 400m Lagen (5:19,58 min), Sarah feierte über die 800m und 1500m Freistil in neuen Bestzeiten ihre Mittelrheintitel. Bei den Herren gingen alle drei Titel der offenen Klasse an die Schwimmer der TPSK. Dabei gewann Julian Heitkemper die 400m Lagen in 4:52,16 min. Sein Bruder Fabian holte die Titel über 800m (08:44,29 min) sowie 1500m Freistil (17:00,87 min). Oliver Mohs (1993) entschied zudem die 400m Freistil in der Masterswertung für sich.

Die jüngsten im Team konnten bei ihren ersten SBM-Meisterschaften ebenfalls wichtige Erfahrungen sammeln und sich in die Siegerlisten eintragen. Dabei gewann Anna Bischof (2009) die 200m Freistil. Zudem feierten Mateen Sediq und Jakob Eßmann (beide 2008) einen Doppelsieg über 400m Freistil. Mit ihren aufgestellten Zeiten von 5:38,46 bzw. 5:39,41 min belegen sie in der aktuellen Bestenliste des DSV Platz zwei und drei.

Neben den hier erwähnten Aktiven sorgten eine Reihe von TPSK-Schwimmern für weitere Titel, Medaillen und Qualifikationszeiten für die anstehenden NRW-Meisterschaften der „langen Strecken“, die kommende Woche in Bochum ausgerichtet werden. Als Medaillengewinner konnten sich somit folgende Schwimmer ebenfalls feiern: Rebecca Heere, Rebecca Bechtel, Theresa Bechtel, Madita Biermann, Nikolay Boshkov, Marius Broscheid, Emma Dormeyer, Niklas Drescher, Tizian Kaiser, Justus Kreimeyer, Fabian Schultz, Tabea Schäfer, Kathrin Scheuermann, Maria Scheuermann, Philippe Schmitz, Benedikt Schulte-Oestrich, Viktoria Schultz, Edris Sediq und Teo Terziev.



TPSK 1925 e.V.
Freimersdorfer Weg 4,
50829 Köln

Tel: 0221/7390677
Fax: 0221/739069
info[at]tpsk-schwimmen.de